Aktuelles

Unser Team wächst!

Wir freuen uns, dass Zahnarzt Hans-Bernd Tewes seit dem 01.10.2020 unser Team verstärkt. Mit Herrn Tewes haben wir einen erfahrenen Kollegen hinzu gewonnen, der auf 30 Jahre Berufserfahrung zurückblicken kann.
Auf gute Zusammenarbeit!

Liebe Patienten,

bitte   beachten   Sie   folgende   Verhaltensregeln   zur   weiteren   Verlangsamung   der Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus:
1. Bitte betreten Sie die Praxis nicht mit Husten oder Fieber, aber auch nicht   mit   unspezifischen   Symptomen,   wie   z.B.  Schnupfen.   Wir   bitten   in diesem Fall um telefonische Terminverschiebung, im unaufschiebbaren Notfall um telefonische Voranmeldung unter 0208/88421656.
2. Ab   dem   27.04.2020  gilt   die   Maskenpflicht   für   alle   Patienten   und Begleitpersonen      in   allen   Praxisräumen   mit   Ausnahme   des Behandlungszimmers.  Zur  Mund-   und   Nasenbedeckung  reicht   ein einfacher Schutz (z.B. Stoffmaske oder Schal) aus!  Diese Bedeckung muss mitgebracht werden, wir können unsere eigenen medizinischen Masken hierfür nicht zur Verfügung stellen.
3. Bitte  waschen Sie sich nach dem Betreten  und vor dem Verlassen  der Praxis gründlich die Hände, Handschuhe  sind auszuziehen oder  gegen unbenutzte zu ersetzen.
4. Bitte halten Sie insbesondere an der Empfangstheke und im Wartezimmer mindestens 1,5m Abstand zu anderen Patienten.
5. Wenn möglich, berühren Sie Türklinken und Treppengeländer nur mit dem Arm, nicht mit der Handfläche.
6.Sollten Sie bereits am Corona-Virus erkrankt sein oder vermuten dies, so betreten Sie bitte nicht sofort die Praxis. Wir bitten in diesem Fall um telefonische   Voranmeldung  unter  0208/88421656,   damit   wir   das weitere Vorgehen mit Ihnen besprechen können.
Hinweise für die sogenannte Risikogruppe für schwere Verläufe bei Covid-19:
Wenn   Sie   Ihren   Zahnarzttermin   gerne   wahrnehmen   möchten,   aber  Angst   vor   einer Infektion mit dem Corona-Virus haben, helfen Ihnen diese Informationen vielleicht weiter:
-Schon vor dem Auftreten von SARS-CoV-2 herrschte in deutschen Zahnarztpraxen allgemein und in meiner Praxis insbesondere ein extrem hoher Hygienestandard. Die zahnärztlichen Behandlungszimmer und –instrumente  werden nach jedem Patienten so aufbereitet, dass Viren und Bakterien nicht von einem auf einen anderen Patienten übertragen werden. Die übrigen Praxisräume werden zwar regelmäßig desinfiziert, jedoch gelten hier Abstandsgebot und ab dem 27. 04. 2020 Maskenpflicht, um die Wahrscheinlichkeit einer Übertragung von einem auf einen anderen Patienten zu minimieren.

-Für die sogenannte „Risikogruppe für schwere Verläufe“, also ältere Patienten und solche   mit   Vorerkrankungen   (Definition:   Robert-Koch-Institut)   bieten   wir   eine spezielle Sprechstunde jeden Donnerstag Vormittag an. Hier   werden   Sie   vom   Empfang   direkt   ins   Behandlungszimmer   geleitet   und kommen somit noch weniger mit anderen Patienten in Kontakt.

Wenn Sie zur Risikogruppe gehören, es Ihnen aber nicht möglich sein sollte, donnerstags   vormittags   die   Praxis   aufzusuchen,   fragen   Sie   bitte   bei   der Terminvergabe   nach   dem   ersten   Termin   z.B.   morgens   oder   nach   der Mittagspause. Auch hier können Sie dann direkt ins Behandlungszimmer geleitet werden und müssen nicht im Wartezimmer Platz nehmen. Sollten Sie zur Risikogruppe gehören und haben schon einen Termin, der nicht am Donnerstag Vormittag, früh morgens oder unmittelbar nach der Mittagspause liegt, so können Sie diesen gerne telefonisch unter 0208/88421656 verschieben.